AGB

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Nutzung von LOKIN
Lieber Nutzer!

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden „AGB“) der Axel Springer SE, Axel-Springer-Straße 65, 10888 Berlin, Sitz Berlin, Amtsgericht Charlottenburg, HRB 154517 B (nachfolgend LOKIN), die für die Nutzung der Dienste von LOKIN gilt.

Für einen registrierungspflichtigen Dienst bei LOKIN müssen Sie Ihr Einverständnis zu den für die Nutzung dieses Dienstes jeweils anwendbaren Geschäftsbedingungen geben. Hierzu klicken Sie bitte auf das Feld “Einverstanden” oder setzen zur Erteilung Ihres Einverständnisses einen Haken im Rahmen des Opt-In-Verfahrens. Durch das Anklicken des Feldes “Einverstanden” bzw. das Setzen des Hakens erklären Sie, dass Sie die AGB gelesen haben und mit ihnen einverstanden sind.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich

(1) Die AGB gelten für alle auf den Seiten von LOKIN dem Nutzer angebotenen Leistungen, insbesondere für die Inhalte & Services, für Gewinnspiele sowie den Community-Bereich (einschließlich des Zug-Chat).

(2) Die bloße Unterlassung eines Widerspruchs seitens LOKIN gegen andere AGB führt nicht dazu, dass diese damit als vereinbart gelten.

  1. Verantwortung für fremde Inhalte

(1) LOKIN ist nicht verantwortlich für von Dritten bereitgehaltene Internet-Dienste, auf die LOKIN von seinen Seiten verlinkt, oder die LOKIN vermittelt. Für diese Angebote gelten jeweils die Geschäftsbedingungen der jeweiligen Anbieter.

(2) Dies gilt insbesondere für die Deutsche Bahn Inhalte, die von der Plattform Hafas der Firma HaCon Ingenieurgesellschaft mbH, Lister Straße 15, 30163 Hannover (HaCon)_ übernommen werden LOKIN übernimmt hierfür keinerlei Haftung oder Gewährleistung.

(3) Dies gilt auch im Bereich „Bahnhofsshopping“ auf LOKIN. Der Bereich Bahnhofsshopping auf LOKIN stellt lediglich eine Vertriebsplattform der jeweiligen Shopping-Partner von LOKIN dar. Bei Inanspruchnahme der in dem Bereich Bahnhofsshopping angebotenen Angebote entsteht zwischen dem Nutzer und dem Shopping-Partner eine eigenständige Rechtsbeziehung, die unabhängig ist von einer etwaigen Rechtsbeziehung zwischen LOKIN und dem Nutzer. Die Rechtsbeziehung zwischen Shopping-Partner und -Nutzer richtet sich ausschließlich nach den Geschäftsbedingungen und Betriebsprozessen des Shopping-Partners.

(4) Dies gilt auch für die Inhalte, die von den Nutzern in die Community eingestellt werden.

  1. Zugangs- und Teilnahmeberechtigung

(1) Grundsätzlich sind alle Nutzer zugangs- und teilnahmeberechtigt.

(2) LOKIN schließt Verträge nur mit Personen über 18 Jahre oder nach ausdrücklicher Zustimmung des gesetzlichen Vertreters.

  1. Verfügbarkeit

Die Leistungen von LOKIN werden unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit dem Nutzer unentgeltlich angeboten. LOKIN bemüht sich abzusichern, dass dem Nutzer die Leistungen von LOKIN ohne Störungen zur Verfügung stehen. Durch Wartungsarbeiten und/oder Weiterentwicklung und/oder andere Störungen können die Nutzungsmöglichkeiten eingeschränkt und/oder zeitweise unterbrochen werden. LOKIN ist ferner berechtigt, die angebotenen Dienste und Leistungen jederzeit nach eigenem Ermessen ohne Ankündigung zu ändern oder einzustellen.

  1. Vertragsverhältnis

(1) Das Vertragsverhältnis über die Nutzung der Inhalte von LOKIN kommt durch die Anmeldung und die Zustimmung zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen und der jeweiligen Annahme durch LOKIN zustande. Die Annahme durch LOKIN erfolgt spätestens mit Eröffnung des Zugriffs auf die Inhalte.

(2) Über die Nutzung von Diensten Dritter, die LOKIN auf ihren Seiten bewirbt, bzw. zu denen LOKIN über ihre Seiten den Zugang vermittelt, kommen Vertragsverhältnisse ausschließlich zwischen dem Nutzer und dem anbietenden Dritten zustande.

  1. Eröffnung eines Nutzer-Accounts

Für bestimmte Leistungen auf den Seiten von LOKIN muss sich der Nutzer registrieren oder kann einen Nutzer-Account eröffnen. Der Nutzer versichert, dass die von ihm im Rahmen einer Registrierung oder im Rahmen einer Eröffnung eines Nutzer-Accounts auf den Seiten von LOKIN gemachten Angaben zu seiner Person, insbesondere sein Vor-, Nachname und seine Postanschrift sowie das Geburtsdatum und die E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß und richtig sind, und dass er, sofern sich die dort gemachten Angaben verändern, die Änderung der Daten unverzüglich LOKIN anzeigt.

  1. Pflichten des Nutzers

(1) Der Nutzer verpflichtet sich, nicht gegen geltende Rechtsvorschriften und etwaige vertragliche Bestimmungen (z.B. Besondere Nutzungsbedingungen von LOKIN für anmeldepflichtige Dienste) zu verstoßen.

Er wird insbesondere keine Rechte Dritter (z. B. Urheberrechte, Patent- und Markenrechte) verletzen, die geltenden Persönlichkeitsrechte Dritter, Strafgesetze und Jugendschutzbestimmungen beachten und wird keine rassistischen, den Holocaust leugnenden, grob anstößigen, pornografischen oder sexuellen, jugendgefährdenden, extremistischen, Gewalt verherrlichenden oder verharmlosenden, den Krieg verherrlichenden, für eine terroristische oder extremistische politische Vereinigung werbenden, zu einer Straftat auffordernden, ehrverletzende Äußerung enthaltenden, beleidigenden oder für Minderjährige ungeeigneten oder strafbaren Inhalte verbreiten.

(2) Der Nutzer stellt LOKIN von etwaigen Ansprüchen Dritter, die diese gegen LOKIN aufgrund von schuldhafter Verletzung ihrer Rechte durch diesen Nutzer geltend machen, frei. Dazu gehören auch die Kosten einer angemessenen Rechtsverfolgung und -verteidigung. LOKIN behält sich das Recht vor, bei begründetem Verdacht missbräuchlicher Nutzung der Leistungen von LOKIN diesem Nutzer den Zugang zu ihren Inhalten und den eventuell bestehenden Nutzer-Account zu sperren sowie die Ermittlungsbehörden einzuschalten.

  1. Haftung

(1) Sofern Ihnen LOKIN-Inhalte kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, haftet LOKIN nach den gesetzlichen Regelungen für Schenkungen. Eine Gewährleistung für Mängel wird nicht übernommen. Die Leistungen auf LOKIN werden unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit angeboten und können jederzeit nach eigenem Ermessen geändert oder eingestellt werden.

(2) Zu den LOKIN –Inhalten gehören eigene Informationen, Informationen der Bahn, Nachrichten der Welt, Nutzerinhalte und Kommentare, Bilder und Statistiken (Rankings) und Daten sowie Informationen anderer Anbieter (z.B. der Deutschen Bahn, Wetter, Shopinformationen und Ticketinformationen), die in der Applikation zur Verfügung gestellt werden. Diese Informationen und Daten dienen allein Informationszwecken, ohne dass sich der Nutzer auf die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der Informationen berufen oder verlassen kann.

(3) LOKIN bietet Inhalte, Serviceinformationen und Chats an. Die von den Nutzern in diesen Foren ausgetauschten Inhalte und Informationen unterliegen keiner Kontrolle durch LOKIN. Aus diesem Grund übernimmt LOKIN keine Haftung für die in die Foren eingestellten Inhalte und Informationen. Die Verantwortung für die Inhalte, die der Nutzer auf den Seiten von LOKIN veröffentlicht, liegt ausschließlich bei dem Nutzer.

(4) LOKIN haftet für Schäden des Nutzers, die vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden, die Folge des Nichtvorhanden­seins einer garantierten Beschaffenheit des Leistungsgegenstandes sind, die Folge einer schuldhaften Verletzung der Gesundheit, des Körpers oder des Lebens sind, oder für die eine Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz vorgesehen ist, stets nach den gesetzlichen Bestimmungen.

(5) Bei einer nur einfach fahrlässigen Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (so genannter Kardinalpflichten) ist die Haftung – soweit der Schaden nicht Leib, Leben oder Gesundheit oder eine versprochene Garantie betrifft – beschränkt auf solche Schäden, mit deren Entstehung im Rahmen der Erbringung von Leistungen wie der jeweils vertragsgegenständlichen Leistung typischerweise und vorsehbarerweise gerechnet werden muss. Kardinalpflichten sind solche vertragliche Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, und deren Verletzung auf der anderen Seite die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet.

(6) Im Übrigen ist die Haftung – gleich aus welchem Rechtsgrund – sowohl von LOKIN als auch von deren Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen.

(7) Resultieren Schäden des Nutzers aus dem Verlust von Daten, haftet LOKIN dafür nicht, soweit die Schäden durch eine regelmäßige, vollständige und dem Wert der Daten angemessen häufige Sicherung aller relevanten Daten durch den Nutzer vermieden worden wären.

  1. Urheberrecht

(1) Sämtliche auf den Seiten von LOKIN veröffentlichte Inhalte, Informationen, Bilder, Videos und Datenbanken und Computerprogramme (z.B. Widgets) sind urheberrechtlich geschützt.

(2) Die Nutzung ist nur für den privaten persönlichen Gebrauch gestattet. Jede darüber hinausgehende Nutzung, insbesondere die private und gewerbliche Vervielfältigung, Änderung, Verbreitung oder Speicherung von Informationen oder Daten, insbesondere von Texten, Textteilen, von Bild- und Filmmaterial, bedarf der vorherigen ausdrücklichen Zustimmung von LOKIN. Dies gilt auch für die Aufnahme in elektronische Datenbanken und Vervielfältigung auf CD-ROM, DVD etc.

Nicht gestattet ist eine private und/oder gewerbliche Vervielfältigung, Änderung, Verbreitung oder sonstiger Missbrauch von Computerprogrammen. Der Nutzer erwirbt durch das Herunterladen oder die Zusendung des Quellcodes eines Computerprogrammes keine Eigentumsrechte. Es werden keinerlei Urheberrechte oder sonstige Leistungsschutzrechte übertragen. Wird der Dienst und/oder die Leistungen eingestellt, ist der Nutzer verpflichtet, den zur Verfügung gestellten Quellcode unverzüglich zu löschen.

Im Übrigen gelten die rechtlichen Grenzen, die sich aus dem Urheberrecht und den sonstigen anwendbaren gesetzlichen Vorschriften ergeben.

  1. Vom Nutzer eingesandte Inhalte

(1) Der Nutzer, der (z. B. im Rahmen von Gewinnspielen, Leser-Aktionen, Internetwettbewerben, Chats, Communities oder Foren oder eines SMS-Tickers) eigene Inhalte (z. B. Fotos, Fotoserien, Texte etc.) an LOKIN einsendet, erklärt sich durch die Einsendung damit einverstanden, dass die eingesandten Inhalte unentgeltlich vervielfältigt, verbreitet und öffentlich wiedergegeben werden können.

LOKIN erhält das einfache, zeitlich, räumlich und inhaltlich unbeschränkte Recht, die Inhalte, gleich welcher Art (Text, Bild, Bewegtbild u.a.) im In- und Ausland in körperlicher und unkörperlicher Form digital und analog zu nutzen. Eingeräumt werden insbesondere folgende Rechte:

  • das Online-Recht, d.h. das Recht, die Inhalte einem beschränkten oder un­beschränkten Empfängerkreis mittels digitaler Übertragungstechniken aller Art drahtlos oder drahtgebunden derart zur Verfügung zu stellen, dass sie von Dritten von Orten und zu Zeiten ihrer Wahl zur Wiedergabe mittels stationärer oder mobiler Endgeräte aller Art (z.B. PCs, Smartphones, Tablets, TV-Geräten, Set-Top-Boxen, Spielkonsolen, Bordcomputer, E-Reader) individuell oder gesammelt abgerufen und auf andere Weise genutzt (z.B. gespeichert, weitergesendet oder ausgedruckt) werden können. Die Nutzungsrechte beziehen sich insbesondere auf Tele- und Mediendienste, internet­basierte Vertriebsplattformen, Mobilfunk-gestützte Dienste, Intranet, Extranet, elektro­nische Presse, elektronische Informations- und Unterhaltungsdienste in Fahrzeugen und Fortbewegungsmitteln aller Art, SMS, MMS, Apps (unabhängig vom Betriebssystem), Abo-Dienste, Podcasts, E-Paper und E-Books, Newsfeeds, Newsticker, RSS, Newsletter, Blogs, Push- und Pull-Dienste, Video-on-Demand, Audio-on-Demand, Streaming, Twitter-Dienste, soziale Netzwerke (z.B. Fanpages von Verlagstiteln und sog. Social Plugins samt der Befugnis, Dritten zu gestatten, die Inhalte zu teilen und zu empfehlen), Such­maschinen und Dienste, die Inhalte entsprechend einer Suchmaschine aufbereiten, News-Aggregatoren und elektronische Pressespiegel;
  • das Multimedia-Recht, d.h. das Recht, die Inhalte in elektronischen Speichermedien aller Art (einschließlich interaktiver Ausgaben) zu vervielfältigen, zu verbreiten und öffentlich wiederzugeben;
  • das Datenbank- und Archivrecht, d.h. das Recht, die Inhalte als Teil elektronischer und analoger Datenbanken gemeinsam mit anderen Werken zu archivieren sowie Datenbanknutzern und sonstigen Dritten mit der Möglichkeit der Wiedergabe, des Downloads, des Weitersendens und des Ausdrucks unabhängig vom Format (z.B. als PDF, TIFF, HTML, E-Paper, Print) zugänglich zu machen;
  • das Printrecht, d.h. das Recht, die Beiträge in Druckerzeugnissen aller Art zu ver­öffentlichen sowie in beliebiger Auflage und Stückzahl zu vervielfältigen und zu ver­breiten, insbesondere in Zeitungen, Zeitschriften, Beilagen, Sonderveröffentlichungen und Büchern (z.B. Artikelsammlungen);
  • das Werberecht, d.h. das Recht, die Inhalte in Medien aller Art (z.B. Print, Online, Mobil und TV) zu Zwecken der Eigenwerbung zu verwenden;
  • das Bearbeitungsrecht, d.h. das Recht, die Inhalte unter Wahrung des Persönlich­keitsrechts unter Verwendung analoger oder digitaler Techniken umzugestalten, zu kürzen (z.B. in Form von Abstracts oder Snippets), zu teilen, auszuschneiden, mit anderen Werken zu verbinden, zu übersetzen, zu vergrößern oder zu verkleinern, zu synchronisieren, zu untertiteln oder in sonstiger Weise zu bearbeiten und in dieser Form zu veröffentlichen und zu verwerten;
  • das Vervielfältigungsrecht, d.h. das Recht, die Inhalte im Rahmen der angeführten Nutzungsarten beliebig – auch auf anderen als den ursprünglich verwendeten Trägern – digital oder analog zu vervielfältigen, z.B. auf Papier, CDs, DVDs, Blu-Rays, USB-Sticks, Flash-Speichern, Festplatten oder auf Servern.

Eine Mehrfachnutzung der Inhalte, auch als Vorlage für andere Nutzungsarten und außerhalb der genannten Mediengattungen, ist zulässig. Der Nutzer erteilt LOKIN die Zustimmung, die ihm eingeräumten Rechte ganz oder teilweise auf Dritte zu übertragen oder diesen Nutzungsrechte einzuräumen, einschließlich des Rechts zur Weiterübertragung sowie die Befugnis, die eingeräumten Rechte gemeinsam mit Dritten zu nutzen.

(2) Der Nutzer erklärt weiterhin, sämtliche Urheber- sowie sonstige Rechte an den eingesandten Inhalten zu besitzen und dass auf eingesandten grafischen Inhalten (z. B. Videos, Fotos, Fotoserien) abgebildete Personen, die nicht nur Beiwerk zu einer Örtlichkeit oder Teil von abgebildeten Versammlungen, Aufzügen oder ähnlichen Vorgängen sind, mit der Veröffentlichung einverstanden sind. Bei Personen unter 18 Jahren gilt zusätzlich das Einverständnis des Erziehungsberechtigten. Auf dem Postweg eingesandte Inhalte können nicht an den Teilnehmer zurückgeschickt werden.

(3) LOKIN behält sich das Recht vor, eingesandte Inhalte nicht zu veröffentlichen, zu sperren oder zu löschen.

(4) Die Inhalte der Nutzer sind persönliche Äußerungen der Nutzer und stellen nicht die Meinung von LOKIN dar. Der Nutzer hat keinen Rechtsanspruch auf Veröffentlichung der eingesandten Inhalte.

  1. Gewinnspiele

Werden Gewinnspiele, Verlosungen und Preisausschreiben (nachfolgend „Gewinnspiel“) auf den Seiten von LOKIN angeboten und veranstaltet, gelten folgende allgemeine Regelungen. Die Teilnahme an einem Gewinnspiel ist unentgeltlich, nur Online sowie unter der Voraussetzung der Verfügbarkeit des Internets bzw. der Server von LOKIN möglich und unabhängig vom Erwerb von Waren und Dienstleistungen. Nähere Infos zur Durchführung und dem Ablauf der einzelnen Gewinnspiele, der Auslobung und den Gewinnen finden Sie auf der jeweiligen Gewinnspielseite.

(1) Die Preise des Gewinnspiels werden von verschiedenen Partnern (nachfolgend “Preissponsor” genannt) zur Verfügung gestellt, so dass LOKIN als Veranstalter des Gewinnspiels grundsätzlich nur Gutscheine oder Gewinncodes verlost, die der Gewinner dann direkt bei jeweiligen Sponsor einlösen kann. LOKIN wird hierdurch nicht zu einer eigenen Leistung verpflichtet, es sei denn, er ist im konkreten Fall selbst Sponsor eines bestimmten Preises. Ansprüche wegen möglicher Sach- und/oder Rechtsmängel an den von den Preissponsoren gestifteten Gewinnen bzw. einlösbaren Gewinnen sind ausschließlich diesen gegenüber geltend zu machen.
Der Versand der Gewinne erfolgt grundsätzlich per Email an die vom Teilnehmer angegebene Registrierungs- Email. Werden Gewinne auf anderem Wege zur Verfügung gestellt so ist dies nur innerhalb Deutschlands auf Kosten des Veranstalters möglich. Mit Aufgabe zur Post geht die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung auf den Gewinner über.

(2) Eine Barauszahlung der Gewinne oder eines etwaigen Gewinnersatzes ist in keinem Falle möglich. LOKIN kommt hinsichtlich der Gewinne für keinerlei entstehende Kosten im Rahmen der Ausschüttung der Gewinne, Steuern oder Zölle auf. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

(3) Zur Teilnahme berechtigt sind alle natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet und ihren ständigen Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland haben, soweit sie nicht durch diese Teilnahmebedingungen von der Teilnahme ausgeschlossen sind. Ein Anspruch auf Registrierung für das Gewinnspiel oder die Teilnahme am Gewinnspiel besteht nicht. Teilnehmer am Gewinnspiel müssen über einen Internetanschluss und eine E-Mail-Adresse verfügen. Die Verwendung mehrerer E-Mail-Adressen zur Erhöhung der Gewinnchancen ist nicht erlaubt.

(4) Ausgeschossen vom jeweiligen Gewinnspiel sind:

  • Mitarbeiter von LOKIN, Mitarbeiter von Sponsoren oder sonstigen Kooperationspartnern des jeweiligen Gewinnspiels sowie sämtliche Personen, welche mit der Durchführung des jeweiligen Gewinnspiels beschäftigt sind oder waren. Der Ausschluss gilt auch für deren Angehörige sowie deren Lebenspartner in eheähnlicher Gemeinschaft.
  • Personen, die sich unerlaubter Hilfsmittel bedienen oder sich anderweitig durch Manipulation Vorteile verschaffen.
  • Personen, die unwahre Angaben zu ihrer Person machen.

LOKIN behält sich bei einem Verstoß gegen die Teilnahmebedingungen das Recht vor, Personen vom Gewinnspiel auszuschließen und Gewinne nicht auszuschütten bzw. nachträglich abzuerkennen und zurückzufordern.

(5) Der Ablauf des jeweiligen Gewinnspiels wird durch die jeweiligen Teilnahmebedingungen unmittelbar bei der Teilnahmemaske zum Gewinnspiel geregelt. Dies betrifft insbesondere Beginn und Ende des Spiels, Teilnahme- und Auswahlverfahren, eventuelle Gewinnfragen bzw. –aufgaben.

Sofern diese Teilnahmebedingungen, Teilnahmemöglichkeiten, Teilnahmeregeln, Gewinnspielbedingungen etc. von den Regelungen in diesen AGB abweichen, gelten – soweit dort nicht anders beschrieben ist – ausschließlich die abweichenden Teilnahmebedingungen etc. direkt beim Gewinnspiel.

Gewinner werden nach Beendigung des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Die Abwicklung der Gewinnübergabe erfolgt im direkten Kontakt zwischen Gewinner und Preissponsor bzw. bei Reisegewinnen auch mit einem von diesem beauftragten Reiseveranstalter, sofern in den Gewinnspielbedingungen beim Gewinnspiel nichts anderes geregelt ist.
Bei Reisegewinnen gilt zudem:
Ein Anspruch auf einen bestimmten Reisetermin besteht nicht. Wird die Reise nicht zu dem im Gewinnspiel vorgegebenen Termin oder Zeitraum durchgeführt, besteht kein Anspruch mehr auf den Gewinn. Mit Bestätigung der Reise unterliegt der Gewinner den Reisebedingungen des Reiseveranstalters.
Die Kosten für andere als die bei der Gewinnbeschreibung aufgeführten Leistungen während des Aufenthalts sind nicht vom Gewinn umfasst und müssen von den Reisenden selbst getragen werden. Transfers zum/vom Flughafen, Reiseleitung und sonstige nicht ausdrücklich gemäß Gewinnbeschreibung enthaltene  Leistungen vor Ort sind nicht Gewinnbestandteil. Das Gleiche gilt auch für sämtliche privaten Kosten, die während der Reise entstehen (Minibar, Telefon etc.). Hotelaufenthalte, Fluggesellschaft und Route werden nach Verfügbarkeit bereitgestellt. Es besteht kein Anspruch auf die Bereitstellung der Reise zu bestimmten Reiseterminen. Die Auswahl der Fluggesellschaft erfolgt durch den jeweiligen Sponsor, der den Gewinn zur Verfügung stellt.
Die Reisenden sind selbst dafür verantwortlich, dass alle für die Einreise in das Zielland notwendigen Dokumente (Visum, Pass etc.) rechtzeitig vorliegen und dass Termine rechtzeitig erfragt und vom Reisenden eingehalten werden. Die Ein- und Ausreisebestimmungen des jeweiligen Landes sind einzuhalten. Gegebenenfalls für ein Visum anfallende Gebühren sowie nach Buchung auf Veranlassung des Reisenden entstehende Kosten für Umbuchungen, Namensänderungen, etc. müssen die Reisenden selbst tragen.
Der Gewinner nimmt hiervon Kenntnis und erklärt sich damit einverstanden, dass ein Ausgleich einer etwaigen Wertdifferenz in jeder Form ausgeschlossen ist. Bei Reisegewinnen haftet LOKIN des Weiteren nicht für die Folgen einer berechtigten Änderung des Reiseangebots oder der begründeten Absage der Reise durch den Reiseveranstalter. Reisegewinne sind nur bei Zustimmung des jeweiligen Sponsoring-Partners auf andere Personen übertragbar. Eine Barauszahlung der Reisegewinne ist ebenfalls ausgeschlossen.

(6) Soweit der Gewinn nicht unmittelbar im Rahmen des Gewinnspiels ausgeschüttet wird, oder soweit dies in den jeweiligen Teilnahmebedingungen nicht anderweitig geregelt ist, ist der Gewinner verpflichtet, sich innerhalb von vier (4) Wochen nach dem Absenden der Benachrichtigung zu melden. Anderenfalls verfällt der Anspruch auf den Gewinn.

(7) LOKIN behält sich vor, das Gewinnspiel zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden, wenn aus technischen Gründen (z.B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Gewinnspiels nicht gewährleistet werden kann. Den Teilnehmern stehen in einem solchen Fall keine Ansprüche gegen LOKIN zu. Sofern eine derartige Beendigung durch das Verhalten eines Teilnehmers verursacht wird, kann der Veranstalter von dieser Person den entstandenen Schaden ersetzt verlangen.

(8) LOKIN erhebt, verarbeitet, nutzt und speichert die bei der Registrierung angegebenen Daten des Teilnehmers für die Dauer des Gewinnspiels zum Zwecke des Gewinnspiels,- und der Gewinnabwicklung. Die Einlösung von Gewinncodes und Gewinngutscheine erfolgt bei dem jeweiligen Preissponsor durch den Gewinner selber.

Der Teilnehmer erklärt sich bis auf einen jederzeitigen Widerruf damit einverstanden, dass die Axel Springer SE die von ihm im Zuge der Teilnahmeerklärung bekannt gegebenen personenbezogenen Daten des Teilnehmers (Vorname, Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum)
a. für die Gewinnspielabwicklung erhebt, verarbeitet und für die Dauer des Gewinnspielsauf elektronischen Datenträgern speichert,
b. für die Gewinnabwicklung an den bei der Beschreibung des Gewinnspiels angeführten Sponsor übermittelt.

Es steht dem Teilnehmer jederzeit frei, per Widerruf unter support@lokin-app.com die Löschung seiner Registrierungsdaten zu bewirken und somit von der Teilnahme am Gewinnspiel zurückzutreten.

Ohne ausdrückliche Einwilligung des Teilnehmers werden von LOKIN die Daten nicht für weitere Zwecke verwendet. Sämtliche personenbezogene Daten der Teilnehmer werden von LOKIN in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften verarbeitet und genutzt. Im Übrigen gelten die Datenschutzbestimmungen von LOKIN.

  1. Kündigung

(1) Die Kündigung aus wichtigem Grund bleibt jeder Partei vorbehalten. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn der Nutzer trotz Mahnung fortgesetzt gegen wesentliche Bestimmungen dieser AGB verstößt und/oder der Nutzer ein gegen Dritte gerichtetes Fehlverhalten begeht, indem er das Angebot von LOKIN zu rechtswidrigen oder für Dritte belästigend wirkenden Zwecken einsetzt.

(2) Mit Wirksamwerden der Kündigung wird der Zugang zu den Leistungen von LOKIN gesperrt.

(3) Die Parteien können das Vertragsverhältnis grundsätzlich jederzeit auch ohne Frist kündigen.

  1. Datenschutz

LOKIN verpflichtet sich, die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz sowie unsere Datenschutzerklärung zu beachten.

  1. Schlussbestimmungen

(1) Es gilt deutsches Recht, unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

(2) Gerichtsstand ist, sofern der Nutzer Vollkaufmann ist, für alle aus dem Vertragsverhältnis mittelbar oder unmittelbar sich ergebenden Streitigkeiten vermögensrechtlicher Art Berlin. Ein etwaiger ausschließlicher Gerichtsstand bleibt hiervon unberührt. Erfüllungsort ist Berlin.

(3) Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB einschließlich dieser Regelungen ganz oder teilweise unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Stand September 2016